Kurse in Köln (Herbst 2019).

30.09. – 02.10. STEP7 V5.6 Grundkurs

STEP7 V5.6 Grundkurs

Inhalte:

Einführung in STEP7 CLASSIC V5.6
  • Arbeitsweise der Automatisierungsgeräte
  • Allgemeine Hardware und Geräteaufbau der Steuerung SIMATIC S7
  • Beschreibung der allgemeinen Hardwarekomponenten
  • Einführung in die Programmieroberfläche STEP7 V5.6
  • Einstellungen der Programmieroberfläche
  • Anlegen eines Projektes mit Hardwarekonfiguration
  • Baugruppen parametrieren
Einführung in die Programmierung mit STEP7 CLASSIC V5.6
  • Einführung in die Programmierung in KOP, FUP und AWL
  • Ablauf einer Programmerstellung und Programmbearbeitung
  • Binäre, digitale und organisatorische Funktionen
  • OB, SFB, SFC – Übersicht und Einsatzmöglichkeiten
  • Editieren von Bausteinen und Symbolik
  • Editieren einer Symboltabelle
  • Erstellen eines Steuerungsprogramms mit FC, FB
  • Einsetzen von Lokaldaten und Datenbausteinen
  • Übertragen der Projekte in die Steuerung
Fehlersuche und Busanbindung
  • Erstellen eines Testprogramms (z.B. Förderbandsteuerung)
  • Variablen beobachten und steuern
  • Fehleranalyse und -suche mit STEP7 CLASSIC
  • Erläuterung der S7-E/A-Baugruppen, Austausch im Fehlerfall
  • Verwalten von Projektdaten und Dokumentation
  • Einführung in die Analogwertverarbeitung
  • Bussysteme an die SIMATIC S7 anbinden
  • Praxisorientiertes Training mit SIMATIC S7 300

Voraussetzungen und Organisation:
Voraussetzung zum Kurs sind Grundkenntnisse in Elektrotechnik.
Der Kurs basiert auf SIMATIC Software STEP7 CLASSIC V5.6.
Der Kurs ist für max. 8 Teilnehmer konzipiert.
Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen in digitaler Form und nach Absolvierung
des Kurses ein Zertifikat.

Kursdauer und Ablauf:
Der Intensivkurs dauert 3 Tage. Ein Tag entspricht 8 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Jeder Schulungstag beginnt um 7.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Es sind täglich zwei Pausen mit Verpflegung, belegte Brötchen morgens und ein
Mittagessen, sowie Getränke im Preis enthalten.

Kursgebühr: 980,00 EUR

INAUT GmbH – 50827 Köln – Vitalisstraße 100 – Tel. 0221/261516-0 – www.inaut.de
Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Automatisierung

Zum Anmeldeformular

07.10. – 10.10. TIA V15 Grundkurs

TIA V15 Grundkurs

Inhalte:

Einführung in TIA V15
  • Arbeitsweise der SIMATIC-Automatisierungsgeräte S7 300/400, S7 1200 und S7 1500
  • Allgemeine Hardware und Geräteaufbau der Steuerungen SIMATIC S7 300/400, 1200, 1500
  • Beschreibung der allgemeinen Hardwarekomponenten
  • Einführung in die Programmieroberfläche STEP7 TIA V15
  • Einstellungen der Programmieroberfläche, Portalansicht/Projektansicht
  • Anlegen eines neuen Projektes
  • Baugruppen parametrieren über Menü Geräte und Netze
Einführung in die Programmierung
  • Einführung in die Programmierung STEP7 in KOP, FUP unter TIA Portal V15
  • Ablauf einer Programmerstellung und Programmbearbeitung
  • Binäre, digitale und organisatorische Funktionen
  • Übersicht über die OB, SFB, SFC,
  • Editieren von Programmbausteinen, PLC-Variablen und einer Variablentabelle
  • Erstellen eines Steuerungsprogramms mit FC, FB
  • Einsetzen von Lokaldaten, Datenbausteinen und Anwenderkonstanten
  • Übertragen der Projekte in die Steuerung
Fehlersuche und Busanbindung
  • Erstellen eines Testprogramms (z.B. Förderbandsteuerung)
  • Variablen mit Beobachtungstabelle beobachten und steuern
  • Fehleranalyse und -suche mit STEP7
  • Erläuterung der S7-E/A-Baugruppen, Austausch im Fehlerfall
  • Bussysteme unter TIA Portal an die SIMATIC S7 anbinden
  • Einfügen eines SIMATIC Panels über HMI
  • Erstellen eines Bildes zur Anzeige und Bedienung des Testprogramms
  • Testen und Erweiterung des Testprogramms
  • Praxisorientiertes Training mit SIMATIC S7 300/1200

Voraussetzungen und Organisation:
Voraussetzung sind Grundkenntnisse in der Elektrotechnik.
Der Kurs basiert auf SIMATIC Software STEP7 TIA V15.
Der Kurs ist für max. 8 Teilnehmer konzipiert.
Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen in digitaler Form und nach Absolvierung
des Kurses ein Zertifikat.

Kursdauer und Ablauf:
Der Intensivkurs dauert 4 Tage. Ein Tag entspricht 8 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Jeder Schulungstag beginnt um 7.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Es sind täglich zwei Pausen mit Verpflegung, belegte Brötchen morgens und ein
Mittagessen, sowie Getränke im Preis enthalten.

Kursgebühr:  1.280,00 EUR

INAUT GmbH – 50827 Köln – Vitalisstraße 100 – Tel. 0221/261516-0 – www.inaut.de
Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Automatisierung

Zum Anmeldeformular

11.10. TIA HMI kompakt: Comfort und Advanced Panels

TIA HMI kompakt: Comfort und Advanced (PC) Panels

Inhalte:

  • TP700 (comfort) „PC-Panel“ (advanced Panels – PC-Lösungen) S7 300/1200/1500
  • Konfektionierung der verschiedenen Paneltypen
  • Backup und Restore, Einsatz von USB-Sticks und Speicherkarten
  • Zeigerinstrumente, Kurven und deren Archiv
  • Visualisierung von Meldungen

Voraussetzungen und Organisation:
Voraussetzung zum Kurs sind Grundkenntnisse im Umgang mit TIA Portal.
Der Kurs basiert auf SIMATIC Software TIA Portal V15 und ist für max. 8 Teilnehmer konzipiert.
Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen in digitaler Form und nach Absolvierung
des Kurses ein Zertifikat.

Kursdauer und Ablauf:
Der Intensivkurs dauert 1 Tag. Das entspricht 8 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Der Schulungstag beginnt um 7.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Es sind zwei Pausen mit Verpflegung, belegte Brötchen morgens, ein
Mittagessen sowie Getränke im Preis enthalten.

Kursgebühr: 420,00 EUR

INAUT GmbH – 50827 Köln – Vitalisstraße 100 – Tel. 0221/261516-0 – www.inaut.de
Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Automatisierung

Zum Anmeldeformular

28.10. – 30.10. STEP7 V5.6 Aufbaukurs

STEP7 V5.6 Aufbaukurs

Inhalte:

Auffrischen der Programmkenntnisse
  • Auffrischen Kenntnisstand von STEP7 in KOP, FUP und AWL
  • Einsatz und Erzeugen von Funktionen (FC)
  • Datentypen und Anwenderdefinierte Datentypen UDT
  • Einsatz und Erzeugen von Daten- und Funktionsbausteinen (DB, FB)
  • Erläuterung von Operationsvorrat, Verknüpfungen, Merker, Timer und Zähler
  • Mathematische Funktionen mit INT, DINT und REAL
  • Einsetzen und Deklaration von Lokaldaten
  • Übertragen der Projekte in die Steuerung
  • Variablen beobachten, steuern online im Programm und über VAR-Tabellen
Analogwertverarbeitung, Multiinstanzen und Pointer
  • Erstellen eines Testprogramms (z.B. Förderbandanlage mit Analogwerten)
  • Einlesen und ausgeben von normierten Analogwerten (Ein- /Ausgabe)
  • FB programmieren (z.B. zur Ansteuerung Motor Rechts-/Linkslauf)
  • Multiinstanzen erzeugen, testen und beobachten
  • Pointer zusammensetzen und adressieren (z.B. für SFC20 BLKMOV)
  • Einsatz und Testen von IEC Funktionen
Diagnose, Fehlersuche und Programmtest
  • Fehlersuche und Diagnose mit STEP7 CLASSIC
  • Erläuterung der S7-E/A-Baugruppen, Austausch im Fehlerfall
  • Optimierte Fehlersuche in einem S7-Programm
  • Optional: Bussysteme an die SIMATIC S7 anbinden
  • Testen und Erweiterung des Testprogramms

Voraussetzungen und Organisation:
Voraussetzung zum Kurs sind Grundkenntnisse in STEP7 CLASSIC.
Der Kurs basiert auf SIMATIC Software STEP7 CLASSIC V5.6.
Der Kurs ist für max. 8 Teilnehmer konzipiert.
Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen in digitaler Form und nach Absolvierung
des Kurses ein Zertifikat.

Kursdauer und Ablauf:
Der Intensivkurs dauert 3 Tage. Ein Tag entspricht 8 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Jeder Schulungstag beginnt um 7.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Es sind täglich zwei Pausen mit Verpflegung, belegte Brötchen morgens und ein
Mittagessen, sowie Getränke im Preis enthalten.

Kursgebühr: 980,00 EUR

INAUT GmbH – 50827 Köln – Vitalisstraße 100 – Tel. 0221/261516-0 – www.inaut.de
Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Automatisierung

Zum Anmeldeformular

04.11. – 06.11. TIA V15 Umsteigerkurs von CLASSIC STEP7 V5.6

TIA V15 Umsteigerkurs von CLASSIC STEP7 V5.6

Inhalte:

Auffrischung CLASSIC STEP7 V5.6
  • Navigation in der Programmieroberfläche
  • Einstellungen der Programmmenüs
  • PG/PC Schnittstelle einstellen
  • Anlegen eines Projektes mit Hardwarekonfiguration
  • Baugruppen parametrieren
  • Erstellen eines Testprogramms
  • Testprogramm übertragen
  • Fehlersuche online
  • Programmsicherungen online / offline
Umstieg auf TIA STEP7 V15
  • Projektnavigation in der Portal- und Projektansicht
  • Einstellung der Programmmenüs
  • Online Zugänge einstellen
  • Umstieg in die Programmierung STEP7 mit KOP, FUP und AWL
  • Gegenüberstellung Programmaufbau CLASSIC STEP7 zum TIA-Portal V15
  • Migration STEP7 Programm CLASSIC ins TIA-Portal
  • Editieren von Programmbausteinen, Variablen und Beobachtungstabellen
  • Erstellen eines Steuerungsprogramms mit FC, FB
  • Einsetzen von Lokaldaten und Datenbausteinen
  • Übertragen der Projekte in die Steuerung
  • Online Sicherungen durchführen
Fehlersuche und Busanbindung mit TIA-Portal
  • “Online & Diagnose“ durchführen, Fehleranalyse- und suche
  • Erläuterung der S7-E/A-Baugruppen, Austausch im Fehlerfall
  • Kurzeinführung HMI im TIA-Portal
  • Bussysteme anbinden
  • Ausblick auf SIMATIC S7 1200/1500

Voraussetzungen und Organisation:
Voraussetzung sind Grundkenntnisse in STEP7 V5.6.
Der Kurs basiert auf SIMATIC Software STEP7 V5.6 und TIA V15.
Der Kurs ist für max. 8 Teilnehmer konzipiert.
Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen in digitaler Form und nach Absolvierung
des Kurses ein Zertifikat.

Kursdauer und Ablauf:
Der Intensivkurs dauert 3 Tage. Ein Tag entspricht 8 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Jeder Schulungstag beginnt um 7.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Es sind täglich zwei Pausen mit Verpflegung, belegte Brötchen morgens und ein
Mittagessen, sowie Getränke im Preis enthalten.

Kursgebühr: 980,00 EUR

INAUT GmbH – 50827 Köln – Vitalisstraße 100 – Tel. 0221/261516-0 – www.inaut.de
Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Automatisierung

Zum Anmeldeformular

07.11. – 08.11. TIA V15 Aufbaukurs kompakt (Neu!)

TIA V15 Aufbaukurs kompakt

Inhalte:

  • PLC-Datentypen – Erzeugung und Anwendung
  • FC und FB: Besetzung der Schnittstelle
  • Multiinstanz in FB anwenden und testen
  • Ermittlung normierter Analogwerte
  • Simulation von S7 1200 und S7 1500
  • Fehlersuche unter TIA V15
  • Anbindung von Bussystemen

Voraussetzungen und Organisation:
Voraussetzung zum Kurs sind Grundkenntnisse in STEP7 und TIA Portal.
Der Kurs basiert auf SIMATIC Software STEP7 TIA V15.
Der Kurs ist für max. 8 Teilnehmer konzipiert.
Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen in digitaler Form und nach Absolvierung
des Kurses ein Zertifikat.

Kursdauer und Ablauf:
Der Intensivkurs dauert 2 Tage. Ein Tag entspricht 8 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Jeder Schulungstag beginnt um 7.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Es sind täglich zwei Pausen mit Verpflegung, belegte Brötchen morgens und ein
Mittagessen, sowie Getränke im Preis enthalten.

Kursgebühr: 680,00 EUR

INAUT GmbH – 50827 Köln – Vitalisstraße 100 – Tel. 0221/261516-0 – www.inaut.de
Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Automatisierung

Zum Anmeldeformular

11.11. – 13.11. STEP7/TIA Fehlersuche Teil 1: Aus dem „Effeff“

Fehlersuche Teil 1: Aus dem „Effeff“ Fehler suchen, analysieren und beheben

Inhalte:

Fehlersuche
  • Einführung in die Fehleranalyse mit STEP7 CLASSIC
  • Einführung in die Fehleranalyse mit TIA V15
  • Konfiguration der CPU zur Fehlervermeidung und Fehlersuche
  • Variablen in Netzwerken, Variablentabellen und DB beobachten und steuern
  • Verfolgen von Variablen, Querverweise und Belegungsplan
  • Auswertung des Diagnosepuffers
  • Einsatz von Fehler-OB
  • Fehleranalyse anhand der LED an CPU und Baugruppen
  • Fehlersimulation / -suche
  • Praktische Fehlersuche anhand eines Anlagenmodells
Eingesetzte Hardware zur Fehlersuche
  • Steuerungen SIMATIC S7 300 / 400 / 1200 / 1500
  • Fischertechnik Aufbau Taktstraße mit zwei Bearbeitungsstationen
  • Fischertechnik Aufbau 3D-Roboter mit Encodern

Voraussetzungen und Organisation:
Voraussetzung zum Kurs sind Grundkenntnisse in Elektrotechnik und die Handhabung der SIMATIC SPS Software.
Der Kurs basiert auf SIMATIC Software STEP7 V5.6 und TIA V15.
Der Kurs ist für max. 8 Teilnehmer konzipiert.
Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen in digitaler Form und nach Absolvierung
des Kurses ein Zertifikat.

Kursdauer und Ablauf:
Der Intensivkurs dauert 3 Tage. Ein Tag entspricht 8 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Jeder Schulungstag beginnt um 7.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Es sind täglich zwei Pausen mit Verpflegung, belegte Brötchen morgens und ein
Mittagessen, sowie Getränke im Preis enthalten.

Kursgebühr: 980,00 EUR

INAUT GmbH – 50827 Köln – Vitalisstraße 100 – Tel. 0221/261516-0 – www.inaut.de
Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Automatisierung

Zum Anmeldeformular

18.11. – 19.11. Migration von STEP7 CLASSIC nach TIA Portal V15 (Neu!)

Migration von STEP7 CLASSIC nach TIA Portal V15

Inhalte:

  • Migration von S7 300/400 Steuerungen ins TIA Portal
  • Migration von S7 300 im TIA Portal auf S7 1500 im TIA Portal
  • Migration von Panels aus WinCC flexible ins TIA Portal mit Wechsel auf Comfort Panel
  • Hybride Migration mit Proxy-CPU, alleinige Migration des Panels zu TIA V15, die SPS bleibt unter STEP7 CLASSIC
  • Option: S7 300 zu S7 1200 migrieren – Aufwand und Schwierigkeiten
  • Tipps und Tricks, um eine problembehaftete Migration erfolgreich zu beenden

Voraussetzungen und Organisation:
Voraussetzung zum Kurs sind Grundkenntnisse im Umgang mit der SIMATIC Software STEP 7 V5.6 und TIA Portal.
Der Kurs basiert auf SIMATIC Software TIA Portal V15 und ist für max. 8 Teilnehmer konzipiert.
Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen in digitaler Form und nach Absolvierung
des Kurses ein Zertifikat.

Kursdauer und Ablauf:
Der Intensivkurs dauert 2 Tage. Ein Tag entspricht 8 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Der Schulungstag beginnt um 7.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Es sind zwei Pausen mit Verpflegung, belegte Brötchen morgens, ein
Mittagessen sowie Getränke im Preis enthalten.

Kursgebühr: 680,00 EUR

INAUT GmbH – 50827 Köln – Vitalisstraße 100 – Tel. 0221/261516-0 – www.inaut.de
Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Automatisierung

Zum Anmeldeformular

21.11. – 22.11. STEP7 V5.6 Aufbaukurs kompakt

STEP7 V5.6 Aufbaukurs kompakt

Inhalte:

Programmerstellung mit Analogwertverarbeitung, Multiinstanzen und Pointer
  • Erstellen eines Testprogramms (z.B. Förderbandanlage)
  • Datentypen und Anwenderdefinierte Datentypen UDT
  • Mathematische Funktionen mit INT, DINT und REAL
  • Einsetzen und Deklaration von Lokaldaten
  • Einlesen und ausgeben von normierten Analogwerten
  • FB/FC programmieren (z.B. zur Ansteuerung Motor Rechts-/Linkslauf)
  • Multiinstanzen erzeugen, testen und beobachten
  • Pointer zusammensetzen und adressieren (z.B. für SFC20 BLKMOV)
  • Einsatz und Testen von IEC Funktionen
Diagnose, Fehlersuche und Programmtest
  • Fehlersuche und Diagnose mit CLASSIC STEP7
  • Erläuterung der S7-E/A-Baugruppen, Austausch im Fehlerfall
  • Optimierte Fehlersuche in einem S7-Programm
  • Optional: Bussysteme an die SIMATIC S7 anbinden
  • Variablen beobachten, steuern online im Programm und über VAR-Tabellen
  • Testen und Erweiterung des Testprogramms

Voraussetzungen und Organisation:
Voraussetzung zum Kurs sind Kenntnisse in CLASSIC STEP7.
Der Kurs basiert auf SIMATIC Software STEP7 CLASSIC V5.6.
Der Kurs ist für max. 8 Teilnehmer konzipiert.
Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen in digitaler Form und nach Absolvierung
des Kurses ein Zertifikat.

Kursdauer und Ablauf:
Der Intensivkurs dauert 2 Tage. Ein Tag entspricht 8 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Jeder Schulungstag beginnt um 7.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Es sind täglich zwei Pausen mit Verpflegung, belegte Brötchen morgens und ein
Mittagessen, sowie Getränke im Preis enthalten.

Kursgebühr: 680,00 EUR

INAUT GmbH – 50827 Köln – Vitalisstraße 100 – Tel. 0221/261516-0 – www.inaut.de
Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Automatisierung

Zum Anmeldeformular

25.11. – 26.11. S7-Fehlersuche kompakt (Neu!)

S7-Fehlersuche kompakt

Intensives Fehlersuchetraining mit STEP7 CLASSIC

Inhalte:

  • Diagnosepuffer und Details auslesen und Auswertung der Meldungen
  • Beobachten von Variablen in Datenbausteinen, Variablentabellen und Netzwerken
  • Referenzdaten: „Belegungsplan“, „Variablen ohne Symbolnamen
  • Steuern von Variablen und Bedienen am Kontakt
  • Fehlerauswertungen bei Bussystem-Fehlern
  • Fehler OB’s Auswertung und CPU Stopp vermeiden
  • Praktische Fehlersuche an Fischer Industrie Anlagenmodellen

Voraussetzungen und Organisation:
Voraussetzung zum Kurs sind Grundkenntnisse in Elektrotechnik und die Handhabung der SIMATIC SPS Software.
Der Kurs basiert auf SIMATIC Software STEP7 V5.6.
Der Kurs ist für max. 8 Teilnehmer konzipiert.
Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen in digitaler Form und nach Absolvierung des Kurses ein Zertifikat.

Kursdauer und Ablauf:
Der Intensivkurs dauert 2 Tage. Ein Tag entspricht 8 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Jeder Schulungstag beginnt um 7.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Es sind täglich zwei Pausen mit Verpflegung, belegte Brötchen morgens und ein Mittagessen, sowie Getränke im Preis enthalten.

Kursgebühr: 680,00 EUR

INAUT GmbH – 50827 Köln – Vitalisstraße 100 – Tel. 0221/261516-0 – www.inaut.de
Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Automatisierung

Zum Anmeldeformular

27.11 – 29.11. TIA V15 Safety Einsteigerkurs

TIA V15 Safety Einsteigerkurs

Inhalte:

Projektierung und Programmierung
  • Erstellen eines Testprojektes (Hardware, Konfiguration der Baugruppen usw.)
  • Erstellen von Safety Testprogrammen (Not-Halt, sicherheitsgerichtete Abschaltung, Not-Aus, Schutztüren usw.)
  • Fehlersichere Kommunikation mit PROFISafe
Diagnose, Fehlersuche und Programmtest
  • Diagnosemöglichkeiten: F-CPU-Diagnose, Peripheriediagnose
  • Passivierung der F-DI und F-DO-Baugruppen
  • Übungen zur Fehlersuche an den Steuerungen S7-1200F, S7-1500F und ET200F
Zielgruppe, Ziele:
  • Geschultes Servicepersonal im Umgang mit der Bedienoberfläche des TIA Portals und
    mit Kenntnissen in der Fehleranalyse und Fehlerbeseitigung
  • Überblick über Normen und Richtlinien
  • Vermittelt werden Grundkenntnisse in der Projektierung, Programmierung, Diagnose
    und Fehlerbeseitigung bei fehlersicheren Systemen.

Voraussetzungen und Organisation:
Voraussetzung zum Kurs sind Grundkenntnisse in STEP7 CLASSIC und TIA Portal.
Der Kurs basiert auf SIMATIC Software TIA Portal V15.
Der Kurs ist für max. 8 Teilnehmer konzipiert.
Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen in digitaler Form und nach Absolvierung
des Kurses ein Zertifikat.

Kursdauer und Ablauf:
Der Intensivkurs dauert 3 Tage. Ein Tag entspricht 8 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Jeder Schulungstag beginnt um 7.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Es sind täglich zwei Pausen mit Verpflegung, belegte Brötchen morgens und ein
Mittagessen, sowie Getränke im Preis enthalten.

Kursgebühr:  980,00 EUR

INAUT GmbH – 50827 Köln – Vitalisstraße 100 – Tel. 0221/261516-0 – www.inaut.de
Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Automatisierung

Zum Anmeldeformular

02.12. – 04.12. STEP7/TIA Fehlersuche Teil 2: „Rotlicht-Kurs“

STEP7/TIA Fehlersuche Teil 2: “Rotlicht-Kurs”

Erweiterte Fehlersuche/-behebung mit Bussystemen vom Panel und Sensor bis zum Aktor

Inhalte:

Kursprogramm Fehlersuche
  • Auffrischung Fehleranalyse im Umgang mit  STEP7 CLASSIC
  • Auffrischung Fehleranalyse im Umgang mit TIA Portal V15
  • Praktisch angewendete Fehleranalyse am Fehleraufbau
  • Variablen beobachten und steuern
  • Erläuterung der S7-E/A-Baugruppen, Austausch im Fehlerfall
  • Bussysteme an die SIMATIC S7 anbinden
  • Fehlersimulation / -suche mit analogen und digitalen Fehlerquellen
  • Fehlersimulation / -suche im Profibus und Profinet
  • Fehlersuche von der Anzeige im Panel bis zur aktiven Störungsquelle
Eingesetzte Hardware zur Fehlersuche
  • Steuerungen SIMATIC S7 300 / 400 / 1200 / 1500
  • Profibus und Profinet
  • SIMATIC HMI BASIC und COMFORT Panels
  • SIMATIC Frequenzumrichter G120 / Micromaster 440 mit Motoren
  • Anschaltungen ET200 M / ET200 S
  • Absolutdrehgeber Profibus / Profinet
  • Fischertechnik Aufbau Taktstraße mit zwei Bearbeitungsstationen
  • Fischertechnik Aufbau 3D-Roboter mit Encodern

Voraussetzungen und Organisation:
Voraussetzung zum Kurs sind Grundkenntnisse in Elektrotechnik und die Handhabung der SIMATIC SPS Software.
Der Kurs basiert auf SIMATIC Software STEP7 V5.6 und TIA Portal V15.
Der Kurs ist für max. 8 Teilnehmer konzipiert.
Jeder Teilnehmer erhält Kursunterlagen in digitaler Form und nach Absolvierung
des Kurses ein Zertifikat.

Kursdauer und Ablauf:
Der Intensivkurs dauert 3 Tage. Ein Tag entspricht 8 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Jeder Schulungstag beginnt um 7.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Es sind täglich zwei Pausen mit Verpflegung, belegte Brötchen morgens und ein
Mittagessen, sowie Getränke im Preis enthalten.

Kursgebühr: 980,00 EUR

INAUT GmbH – 50827 Köln – Vitalisstraße 100 – Tel. 0221/261516-0 – www.inaut.de
Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Automatisierung

Zum Anmeldeformular

Zu festen Terminen im Frühjahr und im Herbst bieten wir unsere bewährten und effizienten Intensivkurse in unserem Schulungszentrum in Köln an.

Es handelt sich um praxisorientierte Kurse in kleinen Lerngruppen von max. 8 Personen, in denen wir auf die individuellen Kenntnisse der Teilnehmer sowie spezielle technische Fragen eingehen und viele praktische Übungen durchführen.

Das Training sieht pro Tag 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten vor. Trainiert wird an modernstem Equipment und der jeweils aktuellen Software-Version. Die Schulungsteilnehmer erhalten einen Ordner mit Kursunterlagen und nach erfolgreicher Absolvierung des Trainings ein Zertifikat. Getränke und täglich ein Imbiss zwischen den Trainingseinheiten sind im Preis enthalten.

INAUT-Kurse → AnmeldungINAUT Schulungen

AGB´s und Zahlungsbedingungen

Unser Schulungszentrum befindet sich neben unseren Büroräumen in 50827 Köln, Vitalisstraße 100. Parkplätze finden Sie direkt hinter dem Gebäude.

Anfahrt